Weiterbildung zum EnergieManager (IHK) startet im Oktober

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Handel | Logistik | Verkehr | Medien | IT | Kreativwirtschaft | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Innovation und Umwelt

18.09.2014

Angesichts steigender Energiekosten wird es für Unternehmen immer wichtiger, ihren Energieverbrauch zu senken, effiziente Technologien einzusetzen und ein professionelles Energiemanagement zu entwickeln. EnergieManager können dabei helfen.

Die Qualifikation zum EnergieManager vermittelt alle nötigen Kenntnisse, mit denen die Energieanwendungen des Unternehmens optimiert werden können.

Inhalt

  • Basiswissen (zum Beispiel Energietechnik, Mess-, Steuer- und Regeltechnik)
  • Energiewirtschaft (zum Beispiel Energierecht, Energie- und Emmisionshandel)
  • Energiemanagementsysteme (zum Beispiel Energiemanagement EN 50001, Controlling)
  • Gebäude (zum Beispiel Bauphysik, EneV, Gebäudeenergieausweis)
  • Wirtschaftlichkeit/Projektmanagement
  • Wärmetechnik (zum Beispiel Heizungstechnik, Geothermie, Biomasse)
  • Klimatisierung (zum Beispiel Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik)
  • Elektrische Anwendungen (zum Beispiel Beleuchtung, elektrische Antriebe, Green-IT)
  • Solartechnik (zum Beispiel solare Warmwassererzeugung, Photovoltaik)
  • optional: Anforderungen an ein energetisches Sanierungskonzept (Vor-Ort-Beratung Wohngebäude)

Zielgruppe

  • Betriebsleiter, Produktionsleiter
  • Energie-/Umweltschutzbeauftragte
  • Energiemanager, Prozessingenieure, Betriebstechniker
  • Energiedienstleister, Energieberater

Weitere Informationen und Anmeldung

Ansprechpartner

Foto von Jens Januszewski - Energieberater und Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt
Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mailjanuszewski@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1263
Fax0341 1267-1422