Tschechische Autobahnvignette: Vorsicht vor Betrügern!

Handel | Logistik | Verkehr | Standortpolitik | News

14.12.2021

Das Verkehrsministerium der Tschechischen Republik warnt vor betrügerischen Angeboten bei der tschechischen Autobahnvignette. Unternehmen wird geraten, die Gebühr online auf der offiziellen Internetseite zu entrichten.

Gegenwärtig seien unseriöse Anbieter beim Vertrieb der elektronischen Vignetten für Fahrzeuge bis 3,5 t zul. Gesamtmasse in Tschechien aktiv. Rechtliche Schritte seien zwar bereits eingeleitet, dennoch kann es weiterhin zu Täuschungen und Betrugsversuchen im Zusammenhang mit dem Verkauf kommen.

Wichtig zu wissen: Die Preise für alle Arten der Vignetten sind gesetzlich festgelegt. Niemand darf sie zu einem höheren Preis verkaufen. Gegenwärtig gelten folgende Preise:

  • Jahresvignette (365 Tage): 1.500 CZK; Öko-Preis 750 CZK
  • 30- Tage-Vignette: 440 CZK; Öko-Preis 220 CZK
  • 10-Tage-Vignette: 310 CZK; Öko-Preis 155 CZK

Unternehmen wird daher empfohlen, die elektronische Vignette möglichst vor der Fahrt nach Tschechien auf der offiziellen Website zu kaufen. So spart man sich die Suche nach einer autorisierten Verkaufsstelle. Die tschechische Lkw-Maut, die über die Onboardunits erhoben wird, ist von den illegalen Aktivitäten nicht betroffen.

Ansprechpartner

Regionale Standortpolitik

Dr. Tilman Schenk

E-Mailschenk@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1277
Fax0341 1267-1422

Mediathek