Start ins Ausbildungsjahr: Beste Chancen für Jugendliche in der Region

Presse

01.08.2016

Mit dem heutigen Start ins neue Ausbildungsjahr liegen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig rund 2 100 abgeschlossene Berufsausbildungsverträge vor. Die Anzahl der neuen Ausbildungsverträge im IHK-Bezirk Leipzig ist damit im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen.

Die Bilanz zeigt, dass die Unternehmen zur Fachkräftesicherung auf Ausbildung im eigenen Betrieb setzen. Spitzenreiter bei den Ausbildungsberufen sind Mechatroniker/-in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Verkäufer/-in.

In der Online-Lehrstellenbörse unter www.ihk-lehrstellenboerse.de sind für die Region Leipzig immer noch über 400 Angebote für 2016 zu finden. Gesucht wird hauptsächlich noch im Hotel- & Gastgewerbe, im Baugewerbe, in der Metallverarbeitung und in der Logistik. Aber auch im Dienstleistungsbereich und in Elektroberufen sind die Chancen auf einen Ausbildungsplatz gut. Auch für 2017 sind bereits 85 Ausbildungsstellen in der Online-Börse zu finden.

Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, freut sich über die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge: „Eine Berufsausbildung bietet viele Möglichkeiten, eröffnet beste Karrierechancen und ist eine solide Grundlage zum Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Nach der Ausbildung stehen die Chancen auf eine Arbeitsstelle vor Ort sehr gut. Denn die Unternehmen in der Wirtschaftsregion Leipzig suchen nach gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften.“

Ansprechpartner