Sächsischer Gründerpreis 2022: Bewerbungsphase gestartet

Existenzgründung und Unternehmensförderung

07.12.2021

Erfindergeist und innovatives Denken haben in Sachsen Tradition. Damit das so bleibt, lobt der Freistaat auch 2022 wieder seinen großen Gründerpreis aus und prämiert die besten Konzepte mit einem ansehnlichen Preisgeld.

Der Sächsische Gründerpreis versteht sich als branchen- und technologieoffener Wettbewerb, bei dem Gründer*innen und junge Unternehmen für das Voranbringen ihrer Geschäftsideen und Erfindungen nicht nur qualifiziertes Feedback, sondern auch finanzielle Unterstützung erhalten sollen.

Teilnehmenden Unternehmen und Gründer*Innen ist dank einer umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Wettbewerbs eine Steigerung ihres Bekanntheitsgrades gewiss. Auch das Netzwerk der futureSAX GmbH (die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, die als Preisstifterin auftritt), zu dem die Wettbewerbsteilnehmer*Innen Zugang erhalten, kann sich sehen lassen. Über 8500 Kontakte aus Wirtschaft und Wissenschaft, darunter zahlreiche Investoren und renommierte Unternehmen, sind Teil der futureSAX-Familie.

In finanzieller Hinsicht ist der Wettbewerb ebenfalls eine lohnenswerte Sache: am Ende winken den Innovationen und Ideen, welche die Jury überzeugen können, Prämien von insgesamt 50.000 Euro – eine gute Basis, um Weiterentwicklungen voranzutreiben oder die Produktion starten zu können.

 

Teilnahmebedingungen und Bewerbung

Die Grundvoraussetzungen für eine Teilnahme am Sächsischen Gründerpreis sind einfach gehalten: eine Bewerbung steht jungen Unternehmen, Gründerteams und Einzelpersonen gleichermaßen offen. Die Gründung des Unternehmens darf maximal drei Jahre zurückliegen. Wer sich noch in der Gründungsphase befindet, ist deshalb nicht automatisch vom Wettbewerb ausgeschlossen. Wichtig ist in diesem Fall nur, dass die Gründung binnen der nächsten zwei Jahre vollzogen wird. Ebenfalls wird vorausgesetzt, dass der bestehende oder künftige Sitz des Unternehmens im Freistaat Sachsen ist.

Die Bewerbungsphase für den Sächsischen Gründerpreis 2022 läuft vom 30. November 2021 bis zum 09. März 2022. Interessenten können unter futureSAX.de ihre E-Mail-Adresse eintragen und werden dann automatisch mit allen weiteren Informationen kontaktiert.

Ansprechpartner

Steuern und Gewerberecht

Jens Bierstedt

E-Mail jens.bierstedt@leipzig-ihk.org
Telefon0341 1267-1405
Fax0341 1267-1123

Mediathek