Partnersuche für Horizont 2020-Projekte im Bereich Verkehr, Mobilität und Logist

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Medien | IT | Kreativwirtschaft | International

07.08.2014

Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die internationale Partner für HORIZON-2020-Projektanträge im Bereich „intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr“ suchen, können diese zur Kooperationsbörse „Smart Mobility Match“ am 13. November 2014 in Turin finden und erste Gepräche führen.

Die von der Industrie- und Handelskammer Turin im Rahmen des Enterprise Europe Network organisierte Kooperationsbörse "Smart Mobility Match" widmet sich in diesem Jahr speziell der Zusammenführung internationaler Partner für zukünftige Projektanträge im Programmbereich "intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr" des neuen EU-Forschungsrahmenprogramms "Horizont 2020".

Dafür werden am 13. November 2014 Kooperationsgespräche zu folgenden Horizont 2020–Topics angeboten:

  • MG.3.4-2014. Traffic safety analysis and integrated approach towards the safety of Vulnerable Road Users
  • MG.3.5-2014. Cooperative ITS for safe, congestion-free and sustainable mobility
  • MG.3.6-2015. Safe and connected automation in road transport
  • MG.5.3-2014. Tackling urban road congestion
  • MG.6.3-2015. Common communication and navigation platforms for pan-European logistics applications
  • MG.7.1-2014. Connectivity and information sharing for intelligent mobility
  • MG.7.2-2014. Towards seamless mobility addressing fragmentation in ITS deployment in Europe
  • GV.1-2014. Next generation of competitive lithium ion batteries to meet customer expectations
  • GV.2-2014. Optimised and systematic energy management in electric vehicles
  • GV.5-2014. Electric two-wheelers and new light vehicle concepts
  • GV.8-2015. Electric vehicles’ enhanced performance and integration into the transport system and the grid

Die Kooperationsbörse findet im Rahmen der Konferenz "Smart Mobility World" (12. bis 14. November 2014) statt und widmet sich schwerpunktmäßig Themen wie integrierten Verkehrsnetzen, Transportmanagement sowie der Zukunft "grüner Mobilität".

Eine kostenfreie Registrierung für die Kooperationsbörse "Smart Mobility Match" kann auf der Website der Kooperationbörse erfolgen.

Ansprechpartner