Neustarthilfe 2022 für Zeitraum Januar bis März 2022

Existenzgründung und Unternehmensförderung

26.01.2022

Der Einfluss der Pandemie, ganz besonders auf die existenzielle Lage von Soloselbständigen, unständig Beschäftigten sowie kurz befristeten Beschäftigten in den Darstellenden Künsten, ist leider immer noch nicht vollständig abgeklungen.

Somit sieht es die Bundesregierung auch weiterhin als ihre Aufgabe, diesen Personen unter die Arme zu greifen.

Seit 14. Januar 2022 kann jetzt auch der Antrag auf Neustarthilfe 2022 für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 gestellt werden, wobei die Fördersumme für Soloselbständige, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete Beschäftigte in den Darstellenden Künsten bis zu 4.500 Euro beträgt. Für Mehr-Personen-Kapitalgesellschaften und Genossenschaften reicht der Fördergeldgeber bis zu 18.000 Euro aus.

Die Neustarthilfe 2022 für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 wird als Vorschuss (Betriebskostenpauschale) ausgezahlt.

Die Antragsfrist für Erstanträge endet am 30. April 2022.

Weitere Informationen, die Antragsunterlagen und –formulare sowie Antworten auf wichtige Fragen:

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

Mediathek