Neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland ab 12. September 2014

International

11.09.2014

Neben Banken und Privatpersonen wird nun auch den Ölkonzernen Rosneft und Transneft sowie die Ölsparte von Gazprom die Kreditaufnahme in Europa erschwert. Reine Gaskonzerne sind von den Sanktionen nicht betroffen.

Aktuelle Informationen finden Sie weiterhin auf der Informationsseite „Russland-Sanktionen“ von Germany Trade and Invest (GTAI).

Ansprechpartner

Foto von Matthias Feige - Consulting International und Geschäftsfeldmanager International
Consulting International | Geschäftsfeldmanager International

Matthias Feige

E-Mailfeige@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1324
Fax0341 1267-1420