Mikromezzanin-Fonds aufgestockt

Existenzgründung und Unternehmensförderung | Startup | Wachstum | Erfolgskurs | Neuausrichtung

21.08.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Mittel für den Mikromezzanin-Fonds von 35 Millionen Euro auf 70 Millionen Euro verdoppelt. Auch in Sachsen stößt das Förderinstrument auf großes Interesse.

Allein in Sachsen konnten 128 stille Beteiligungen mit einem Volumen von 5,6 Millionen Euro an Unternehmen durch die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft mbH (MBG) ausgereicht werden. Bundesweit waren es 710 Unternehmen seit Programmstart im September 2013. Aufgrund der Nachfrage nach dem Programm hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nun die Fondsmittel von 35 Millionen Euro auf 70 Millionen Euro verdoppelt.

Mezzanines Kapital stellt eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital dar. Mezzanine Finanzierungen ermöglichen Unternehmen die Eigenkapitalquote zu stärken, ohne dass sie ihre unternehmerische Freiheit durch Aufgabe von Gesellschafts- oder Eigentumsanteilen verlieren.

Direkt zum Ansprechpartner

Ansprechpartner

Consulting Unternehmensförderung

Maria Grimpe

E-Mailgrimpe@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1406
Fax0341 1267-1420