Lebendiges Ehrenamt: IHK ehrt 98 ehrenamtliche Prüfer

Presse

27.04.2016

Am 27. April 2016 würdigt die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig im Mediencampus Villa Ida 98 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer für ihr langjähriges freiwilliges Engagement in der beruflichen Bildung. Ihr 20-jähriges Jubiläum feiern 49 Prüfer und ihr 10-jähriges Jubiläum 47 Prüfer.

In feierlichem Rahmen dankte Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig, den Prüferinnen und Prüfern für ihre ehrenamtliche Arbeit. „Das Engagement der Prüfer, die in ihrer Freizeit oder neben ihrer Berufstätigkeit für die duale Berufsausbildung tätig sind, macht ein funktionierendes Prüfungswesen erst möglich“, so Hofmann. „Denn die Fachkompetenz der Prüfer aus der Praxis sichert betriebsnahe Prüfungen. Die Prüfer sorgen damit auch für den Nachwuchs qualifizierter Fach- und Führungskräfte und stärken die regionale Wirtschaft.“

Daten und Fakten zum Prüfungswesen der IHK zu Leipzig

Rund 1800 ehrenamtliche Prüfer nehmen für den IHK-Bezirk Leipzig (Stadt Leipzig, Landkreise Nordsachsen und Leipzig) jährlich etwa 12.000 Prüfungen ab. Sie prüfen in ca. 200 Erstausbildungsberufen (von Automobilkaufmann bis Zweiradmechatroniker), in ca. 50 Fortbildungen (z. B. Bilanzbuchhalter, Technischer Betriebswirt, Küchenmeister) und neun Prüfgebieten der Sach- und Fachkunde (z. B. im Bewachungs- und Gefahrgutbereich).

Prüfer gesucht

Die IHK zu Leipzig sucht kontinuierlich in der Praxis erprobte Fachkräfte, die Freude daran haben, ihr Fachwissen ehrenamtlich in die berufliche Bildung einzubringen. Die Aufgaben als Prüfer sind vielfältig. Sie erstellen Prüfungsaufgaben, korrigieren Prüfungen, bewerten Arbeitsproben oder führen Prüfungsgespräche. Zu den Grundvoraussetzungen, um Prüfer bei der IHK zu werden, gehören fachliche und persönliche Eignung, Erfahrung als Fach- oder Führungskraft im Unternehmen,  Urteilsvermögen, pädagogisches Gespür und Verantwortungsbewusstsein.

Weitere Informationen unter www.leipzig.ihk.de/pruefer.

Ansprechpartner