Klassenkasse aufpolieren: 1.200 Euro warten auf die "Beste Neunte" Schulklasse

Presse

21.11.2016

Ab sofort sind wieder alle 9. Klassen der Stadt Leipzig sowie der Landkreise Nordsachsen und Leipzig aufgerufen, sich am IHK-Schülerwettbewerb "Beste Neunte" zu beteiligen. Gesucht wird die Schulklasse mit dem besten Notendurchschnitt in den Halbjahreszeugnissen im Februar.

Mit einer freiwilligen Teamleistung im sozialen Bereich können die Klassen zusätzlich Punkte sammeln.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig prämiert mit dem Wettbewerb die jeweils drei besten 9. Klassen in den Kategorien Realschule, Gemischt (Realschul- und Hauptschulabschluss) sowie Hauptschule. Auf die Sieger wartet ein Preisgeld von 1.200 Euro für die Klassenkasse. Die zweit- bzw. drittplatzierten Klassen können sich über 900 bzw. 600 Euro freuen.

„Mit den Zeugnissen der neunten Klasse bewerben sich viele Schülerinnen und Schüler um eine Ausbildung. Unser Wettbewerb soll einen Extra-Motivationsschub geben und Ehrgeiz für gute Zeugnisse und Schulabschlüsse wecken. Auch das Gemeinschaftsgefühl und soziale Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft werden auf diese Weise gefördert“, erklärt Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig.

Interessierte Klassen können sich bis zum 31. Dezember 2016 zum Wettbewerb anmelden. Alle Informationen gibt es unter www.leipzig.ihk.de/besteneunte auf einen Blick.

Unternehmen der Region sind aufgerufen, den Wettbewerb als Sponsoren für zusätzliche Sonderpreise zu unterstützen, um sich so als potenzieller Arbeitgeber zu präsentieren. In diesem Jahr beteiligten sich DB Netz AG, Leipziger Messe GmbH, BMW AG Werk Leipzig, Mitteldeutscher Rundfunk Leipzig, Ratskeller der Stadt Leipzig GmbH, InterCity Hotel GmbH Leipzig und Zoo Leipzig GmbH mit Sachpreisen wie Betriebsbesichtigungen, Eintrittskarten oder auch Einblicken in das tägliche Arbeitsleben.

Ansprechpartner