Karriere nach der Lehre – Zeugnisse für 334 Fortbildungsabsolventen

Presse

13.03.2014

Den nächsten Schritt auf der Karriereleiter haben 334 frischgebackene Betriebswirte, Fachwirte, Fachkaufleute, Meister und Fachkräfte geschafft. Im Rahmen eines Festaktes im KUBUS des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung in Leipzig erhielten sie am 13. März ihre Meisterbriefe und Fortbildungszeugnisse von der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig.

In den vergangenen zwei bis drei Jahren nahmen sie parallel zu ihrer Berufstätigkeit an verschiedenen Lehrgängen und Weiterbildungsmaßnahmen im IHK-Bezirk Leipzig teil. Im Herbst 2013 legten sie erfolgreich in insgesamt 29 Fachrichtungen ihre Fortbildungsprüfung ab und sind nun zum Beispiel IHK-geprüfte Bankfachwirte, Handelsfachwirte, Immobilienfachwirte, Fachkaufleute für Einkauf und Logistik oder IT-Operative Professionals. Die größte Teilnehmerzahl im kaufmännischen Bereich hat der „Geprüfte Wirtschaftsfachwirt“ mit 87 Prüfungsabsolventen, gefolgt vom „Geprüften Handelsfachwirt“ und „Geprüften Bankfachwirt“. Im gewerblichen Bereich sind die „Geprüfte Schutz-und Sicherheitskraft“ und der „Industriemeister Fachrichtung Gießerei“ dieses Mal bei den IHK-Fortbildungsprüfungen am häufigsten vertreten.

„Lebenslanges Lernen ist der beste Weg, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln und mit Wissensvorsprung sowohl für die eigene Karriere als auch für die Wirtschaft der Region zu punkten“, so Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig. „Die Unternehmen, die ihren Arbeitnehmern diese Fortbildung ermöglichen und sie dabei unterstützen, haben die Zeichen der Zeit erkannt. Sie wissen, dass sie in das Potenzial der eigenen Mitarbeiter investieren müssen, um sich Fachkräfte für die Zukunft zu sichern und so am Markt bestehen zu können. Unser Dank geht insbesondere an die vielen ehrenamtlichen Prüfer, ohne deren Engagement die Durchführung unserer Prüfungen nicht zu leisten wäre.“

Ansprechpartner