Interessante Angebote zum "Tag der Industriekultur" in Wurzen

Existenzgründung und Unternehmensförderung

14.08.2014

Zum zweiten Mal findet am ersten Wochenende im September der "Tag der Industriekultur" statt. Die Standortinitiative Wurzen e. V. hat dafür mit Unterstützung durch Wurzener Unternehmer interessante Angebote organisiert.

Tag der Industriekultur im Bahnhof zu Wurzen

Am Freitag, 5. September 2014, wird der "Tag der Industriekultur" um 15 Uhr auf dem Wurzener Bahnhof eröffnet. Anlass ist der 175. Jahrestag der Inbetriebnahme der ersten deutschen Fernbahnstrecke Leipzig – Dresden. Eine "Wäscheleinenausstellung" zeigt eine größere Zahl von Fotos und Dokumenten zur Geschichte der Bahn und vor allem des Bahnhofs. Zur Eröffnung gehört auch eine Diskussionsrunde mit langjährigen Wurzener Bahnmitarbeitern.

Führung durch Wurzener Traditionsunternehmen

Am Sonnabend, 6. September 2014, besteht die Möglichkeit, die Firma Hoffmann Fördertechnik Wurzen GmbH, Dresdener Straße 64-68, zu besichtigen.

Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Elektrokettenzüge und Seilwinden für den deutschen und weltweiten Markt, u. a. für Industriekräne, für Licht- und Bühnentechnik und für Windkraftanlagen. Insbesondere soll die historische Bausubstanz vorgestellt werden, die vom Unternehmen im Stil der Periode restauriert wird. Um 10:00 Uhr und 11:30 Uhr werden zwei jeweils anderthalbstündige Führungen stattfinden. Um Anmeldung wird unter info@standortinitiative-wurzen.de gebeten.

Nähere Informationen zum "Tag der Industriekultur" auf der Webseite der Standortinitiative Wurzen e.V.

Ansprechpartner

Foto von Robert Hentschel - Branchenberater Medien | IT | Kreativwirtschaft
Abteilungsleiter Mitgliederbetreuung

Robert Hentschel

E-Mailhentschel@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1409
Fax0341 1267-1420