Informationen und Dokumente zu Sanktionen gegen Russland

International

14.08.2014

Am 31. Juli 2014 verhängte die Europäische Union Handelsbeschränkungen und Finanzsanktionen gegenüber Russland. Darüber informieren das aktuelle Merkblatt des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zu den Embargo-Regelungen und eine deutschsprachige Liste der vom Einfuhrverbot nach Russland betroffenen Lebensmittel. Um die Folgen der Sanktionen für deutsche Unternehmen zu ermitteln, führt die Auslandshandelskammer Russland eine Online-Umfrage durch.

Am 31. Juli 2014 verhängte die Europäische Union Handelsbeschränkungen und Finanzsanktionen gegenüber Russland.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle informiert in seinem aktuellen Merkblatt  ausführlich über die gegen die Russische Förderation verhängten Embargo-Regelungen.

Die russische Regierung veröffentlichte am 6. August 2014 einen Erlass über die Anwendung einzelner Sonderwirtschaftsmaßnahmen zum Schutz der nationalen Interessen Russlands. Diese betreffen das Einfuhrverbot von Lebensmitteln aus der Europäischen Union und aus anderen Ländern nach Russland. Einen Überblick über die betroffenen Produkte bietet eine von der Auslandshandelskammer Russland in deutscher Sprache zusammengestellte Liste. Das russische Originaldokument befindet sich auf der Website der russischen Regierung.

Im Zusammenhang mit den Russland betreffenden Sanktionen führt die russische Auslandshandelskammer gegenwärtig eine Online-Umfrage durch, an der sich Unternehmen, die zu Russland wirtschaftliche Beziehungen unterhalten, beteiligen können. Ziel der Umfrage ist es, die Auswirkungen der beidseitigen Sanktionen auf die deutschen Unternehmen zu erfassen.

Direkt zur Online-Umfrage der Auslandshandelskammer Russland.

Ansprechpartner bezüglich der Sanktionen und ihrer Folgen für die regionale Wirtschaft in der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig sind Sirko Werner (E-Mail: werner@leipzig.ihk.de; Telefon: 0341 1267-1404) und Matthias Feige (E-Mail: feige@leipzig.ihk.de; Telefon: 0341 1267-1324).

Ansprechpartner

Foto von Matthias Feige - Consulting International und Geschäftsfeldmanager International
Consulting International | Geschäftsfeldmanager International

Matthias Feige

E-Mailfeige@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1324
Fax0341 1267-1420