Hotelfachschüler*innen werben mit Schoko-Künsten für ihre Berufe

Existenzgründung und Unternehmensförderung

13.10.2021

Werbung in eigener Sache: Mit einem Tag der offenen Tür lädt das Berufliche Schulzentrum für Berufe der Gastronomie, Hotellerie und dem Lebensmittelhandwerk am 16. November 2021 ab 15:00 Uhr in die Räume der Susanna-Eger-Schule in Eutritzsch ein.

Der Lockdown in Folge der Corona-Pandemie hat das Hotel- und Gastronomiegewerbe besonders hart getroffen. Neben den finanziellen Verlusten hat sich insbesondere die Personalsituation dramatisch zugespitzt. Viele Unternehmen mussten ihre Öffnungszeiten oder den Service beschränken, einige sogar aufgeben. Umso wichtiger ist es daher, jetzt Werbung für den beruflichen Nachwuchs zu machen – am besten für eine entsprechende Ausbildung.

In der Leipziger Susanna-Eger-Schule werden seit vielen Jahren junge Menschen für das gesamte Spektrum der Berufe in diesen Branchen zu Fachkräften qualifiziert. Dazu zählen beispielsweise Bäcker*innen und Konditor*innen, Restaurantfachleute, Betriebswirt*innen oder Fachverkäufer*innen. Am Tag der Offenen Tür am 16. November werden die Lehrlinge zwischen 15:00 und 18:30 Uhr mit zahlreichen Aktionen und Ideen unter Beweis stellen, wie kreativ und buchstäblich auch geschmackvoll die diversen Berufe sind, unter denen Absolvent*innen aller Schultypen wählen können. Unter dem Motto: „Volle Querbreite – nachhaltige Chancen mit schokoladigen Nuancen“ organisieren die angehenden Hotelbetriebswirt*innen eine Küchenparty mit Gerichten aus und mit Schokolade, ein Showmixen von Cocktails, eine Flambierstation und eine Candybar. Selbstverständlich darf aus nächste Nähe beim Entstehen beobachtet und alles probiert werden. Vor allem aber wollen die jungen Leute mit Interessenten oder auch deren Eltern ins Gespräch kommen – nicht zuletzt, um auch mit einigen Vorurteilen wie zur Bezahlung und den Karriere-Chancen aufzuräumen. Ein Programmhöhepunkt ist zudem der jährlich stattfindende Wettbewerb der künftigen Köch*innen um den Susanna-Eger-Pokal.

Parallel dazu informiert eine Vielzahl Leipziger Ausbildungsbetriebe aus Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelhandwerk als Aussteller zum Thema Berufliche Ausbildung.

 Auch die zweijährige Aufstiegsfortbildung zum „Staatlich geprüften Betriebswirt für Hotel- und Gaststättengewerbe“ wird detailliert vorgestellt. Eingeladen sind alle, die sich vorstellen könnten, einmal in einem Beruf der Hotellerie, dem Gastgewerbe oder im Lebensmittelhandwerk zu arbeiten sowie deren Eltern oder auch Lehrer*innen. Für den Besuch gelten die dann aktuellen Corona-Regeln.

Ansprechpartner

Consulting Steuern | Geschäftsfeldmanager Existenzgründung und Unternehmensförderung

Jens Bierstedt

E-Mailbierstedt@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1405
Fax0341 1267-1420