Das große Finale: IHK zu Leipzig prüft 3.000 Auszubildende

Presse

03.05.2022

Prüfungsmarathon über insgesamt vier Tage+++ Azubis aus rund 1.000 Ausbildungsbetrieben +++ Ca. 230 ehrenamtliche Prüfer*innen involviert +++

Leipzig, 04.05.2022 – Seit Anfang dieser Woche heißt es für rund 3.000 Auszubildende aus 60 kaufmännischen und 90 gewerblichen Berufen noch einmal “Alles geben!”, denn die schriftlichen Abschlussprüfungen der IHK zu Leipzig stehen an. Bis einschließlich 11.05.2022 müssen die Azubis an insgesamt vier Prüfungstagen das Fachwissen unter Beweis stellen, welches sie sich während ihrer mehrjährigen Ausbildung angeeignet haben.

Ergänzt wird die beachtliche Zahl an Kammerprüflingen noch um die sogenannten Amtshilfen. Dabei handelt es sich um Prüflinge, die in ihrem jeweiligen Kammerbezirk nicht von einem eigenen Prüfungsausschuss geprüft werden können.

Unterstützt werden die Prüfungen von ehrenamtlich engagierten Prüfer*innen, die an den Prüfungstagen Einlass, Identitätskontrolle, Prüfungseröffnungen und die Aufsicht während der Prüfungen übernehmen.

 “Die Prüfungsphase stellt für die Auszubildenden einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben dar”, sagt Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig. “Hier gilt es noch einmal, alle Kraft und Konzentration zu bündeln, um die Anstrengungen der Ausbildungsjahre zu einem guten Abschluss zu bringen. Wir wünschen unseren Prüflingen viel Erfolg und hoffen, möglichst viele von ihnen sowohl bei der Zeugnisausgabe als auch bei der Bestenehrung im Herbst begrüßen zu dürfen! Besonders dankbar sind wir unseren Prüfenden, die durch ihr ehrenamtliches Engagement einen wichtigen Beitrag zur Durchführung der Abschlussprüfungen leisten.”

Ansprechpartner

Presseressort

Carsten Wurtmann

E-Mail carsten.wurtmann@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1131
Fax0341 1267-1474