Branchenplattform überzeugt mit digitalem Format – Intec/Z connect 2021

Industrie | Bau | Landwirtschaft | International

11.03.2021

Mehr als 2.000 registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Intec/Z connect 2021 genutzt, um sich über neue Entwicklungen aus der Metallbearbeitungs- und Zulieferindustrie zu informieren und ihr Netzwerk zu erweitern.

Eine durchschnittliche Verweildauer im Event von über vier Stunden pro Teilnehmer macht deutlich, dass die erstmals rein digitale Plattform den Nerv der Branche getroffen hat. Zum Programm gehörten unter anderem rund 60 Vorträge beim Online-Kongress. In der virtuellen Expo stellten 53 Aussteller aktuelle Entwicklungen vor.

Auch die sächsischen Industrie- und Handelskammern waren mit einer digitalen Gemeinschaftspräsentation zur Intec/Z connect 2021 dabei. Unter dem Dach der IHKs präsentierten die sächsischen Unternehmen HOLL GmbH, LAKOWA Gesellschaft für Kunststoffbe- und -verarbeitung mbH und ERMAFA Environmental Technologies GmbH ihre Produktportfolios und nutzen die verschiedenen Angebote für neuen Input und zum Netzwerken. An beiden Messetagen gab es am virtuellen IHK-Stand auch zahlreiche Live-Sessions. Alle Vorträge haben wir Ihnen im Downloadbereich rechts zur Verfügung gestellt.

Zur internationalen Kooperationsbörse CONTACT: Business Meetings trafen sich virtuell 266 Teilnehmer aus 32 Ländern. Insgesamt fanden rund 200 Online-Meetings statt.

Wer sich noch Vorträge aus dem Kongressprogramm oder die virtuelle Expo anschauen möchte, hat dazu vom 8. bis 31. März 2021 auf der Website der Intec/Z connect 2021 die Gelegenheit.


SAVE THE DATE!
Die nächste Ausgabe der Intec und Z findet vom 7. bis 10. März 2023 auf der Leipziger Messe statt. Für sächsische Unternehmen organisieren die IHKs wieder eine Firmengemeinschaftsbeteiligung. Gern informieren wir Sie zum Standkonzept sowie zu den Konditionen für eine Beteiligung.

Ansprechpartner

Messen

Claudia Goldmann

E-Mailgoldmann@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1260
Fax0341 1267-1126

Mediathek