Auftakt zum 18. IQ-Innovationswettbewerb Mitteldeutschland

Innovation und Umwelt

12.11.2021

Der Startschuss für den IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland fällt am 6. Dezember im Kupfersaal Leipzig. Schon zum 18. Mal wird der hochdotierte Preis durch die Partner der Europäischen Metropolregion Leipzig-Halle ausgelobt. Auch die IHK zu Leipzig hat ein Preisgeld von 5.000 Euro gestiftet.

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen der Region mit besonderen innovativen Lösungen. In diesem Jahr lautet das Kernthema „Nachhaltige Finanzierung für Gründer und Startups“. Bis zum 14. März 2022 können Wettbewerbsbeiträge aus den Kategorien Automotive, Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft und Informationstechnologie online eingereicht werden. Prämiert werden marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die Preisträger werden im Frühjahr in einem mehrstufigen Jury-Verfahren ermittelt und am 30. Juni 2022 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben.

Der bundesweit ausgeschriebene Wettbewerb mit regionalem Fokus bindet als Dachmarke die Innovationspreise der Städte Halle (Saale) und Leipzig ein. Passend dazu wird auf der auch online übertragenen Startveranstaltung (klicken Sie hier für den Livestream) Cornelia Jahnel in ihrer Keynote mit dem Titel „Sustainable Financing – wo steht das Startup-Ökosystem in Mitteldeutschland?“ einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen geben und Potenziale einer nachhaltigen Finanzierung für den unternehmerischen Erfolg aufzeigen. Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortet sie Fragen der Zuschauer vor Ort und im Live-Chat.

Ansprechpartner

Foto von Jens Januszewski - Energieberater und Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt
Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mailjanuszewski@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1263
Fax0341 1267-1422

Mediathek