Aktualisierung des Programms MobiPro-EU

Aus- und Weiterbildung

16.07.2014

Durch die Aktualisierung des Programms MobiPro-EU könnten alle bis zum Förderstopp am 8. April 2014 gestellten Anträge von Ausbildungsinteressierten und Fachkräften aus dem Ausland nunmehr finanziert werden.

Durch die Aktualisierung des Programms MobiPro-EU könnten alle bis zum Förderstopp am 8. April 2014 gestellten Anträge von Ausbildungsinteressierten und Fachkräften aus dem Ausland nunmehr doch noch finanziert werden. Mit 96,1 Millionen Euro wurde der ursprüngliche Ansatz von 33 Millionen Euro für 2014 fast verdreifacht. Ab dem nächsten Jahr soll das Sonderprogramm neu aufgelegt werden und die Förderung sich ausschließlich auf ausbildungsinteressierte junge Menschen aus der EU konzentrieren. Fachkräfte werden nicht mehr gefördert.

Um das Programm administrativ zu vereinfachen, soll die bisherige individuelle Förderung in eine Förderung der Projektträger, die eine engere Zusammenarbeit mit zuständigen Stellen und Berufsschulen nachweisen müssen, geändert werden. Die jungen Erwachsenen können somit zum Sommer 2015 eine betriebliche Ausbildung in Deutschland aufnehmen.

Ansprechpartner