Änderungsverordnung in der Fortbildung

Aus- und Weiterbildung

11.09.2014

Die Fortbildungsabschlüsse "Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation / Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation" und "Geprüfter Fachkaufmann für Logistiksysteme / Geprüfte Fachkauffrau für Logistiksysteme" erhalten eine neue Bezeichnung.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 21. August 2014 mit der dritten Verordnung zur Änderung und Aufhebung von Fortbildungsprüfungsverordnungen die Verordnungen über die Prüfung zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation / Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation" und "Geprüfter Fachkaufmann für Logistiksysteme / Geprüfte Fachkauffrau für Logistiksysteme" geändert. Sie wurde am 28. August 2014 im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 41, Seite 1459 ff., veröffentlicht und tritt ab sofort in Kraft.

In Folge einer Empfehlung des Hauptausschusses beim Berufsbildungsinstitut vom 26. Juni 2014 wird die Abschlussbezeichnung "Fachkaufmann / Fachkauffrau" zukünftig nicht mehr verwendet. Die genannten Fortbildungsabschlüsse erhalten deshalb die neue Bezeichnung:

  • Geprüfte(r) Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation
  • Geprüfte(r) Fachwirt/-in für Logistiksysteme.

Die Änderung tritt ohne Übergangsfrist in Kraft. Alle Teilnehmer, die sich im laufenden Prüfungsverfahren befinden, erhalten die geänderte Abschlussbezeichnung. Weitere Änderungen sind nicht erfolgt. 

Ansprechpartner