Änderungen bei ATA Carnet Brasilien im Wortlaut

International

12.01.2022

Die im November 2021 herausgegebene Mitteilung informierte Sie über die Schließung des Carnet ATA-Betriebs in Brasilien ab dem 1. Januar 2022, da es in dem Land keinen gültigen bürgenden Verband gibt.

Außerdem wurden die Folgen einer solchen Schließung sowohl für außerhalb Brasiliens ausgestellte Carnets ATA (ausländische Carnets ATA) als auch für bereits in Brasilien ausgestellte und in Umlauf befindliche Carnets ATA (brasilianische Carnets ATA) dargelegt und einige Leitlinien gegeben.

Neben allen anderen Leitlinien besagt der Vermerk, dass der brasilianische Zoll nach dem 31. Dezember 2021 KEINE ausländischen Carnets ATA für die vorübergehende Verwendung mehr annimmt; diese Regel gilt für ALLE Carnets ATA, die bereits vor dem 31. Dezember 2021 ausgestellt wurden. Nach dem 31. Dezember 2021 werden Carnets zur Regulierung einer bereits vor dem 31. Dezember 2021 gewährten vorübergehenden Verwendung akzeptiert.

Die Haftung des brasilianischen bürgenden Verbandes für Carnets ATA, die bereits vor dem 31. Dezember 2021 in Brasilien zugelassen wurden, bleibt unverändert.

In dem Vermerk heißt es weiter: „Nach dem 31. Dezember 2021 ist es nicht mehr möglich, vorübergehende Einreisen und vorübergehende Ausfuhren mit dem Carnet ATA zu gewähren. Folglich haftet der nationale bürgende Verband nach dem 31. Dezember 2021 nicht mehr für Einfuhrabgaben und Steuern oder sonstige Beträge, die im Falle der Nichteinhaltung der Bedingungen für die vorübergehende Verwendung in Brasilien oder einer anderen Vertragspartei des Übereinkommens von Istanbul fällig werden, selbst wenn die vorübergehende Ausfuhr vor diesem Stichtag gewährt wurde".

Bitte lesen Sie den Vermerk, um Einzelheiten zu den Leitlinien zu erfahren.

Die ICC informiert über die PDF-Datei Diexp/Coana Note nº 0.120 der brasilianischen Zollverwaltung. Sie kann auch auf der Website des brasilianischen Zolls eingesehen werden.

Ansprechpartner

Foto von Matthias Feige - Consulting International und Geschäftsfeldmanager International
Consulting International | Geschäftsfeldmanager International

Matthias Feige

E-Mail matthias.feige@leipzig-ihk.org
Telefon0341 1267-1324
Fax0341 1267-1420

Mediathek