Abschlussbezeichnung "Fachkaufmann" läuft aus ‒ Änderung von vier Abschlüssen

Handel | Logistik | Verkehr | Dienstleistungen | Aus- und Weiterbildung

06.08.2014

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird in Folge einer Hauptausschuss-Empfehlung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) vom 26. Juni 2014 die Abschlussbezeichnung "Fachkaufmann" nicht mehr verwenden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird in Folge einer Hauptausschuss-Empfehlung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) vom 26. Juni 2014 die Abschlussbezeichnung "Fachkaufmann" nicht mehr verwenden.

Zwei Bezeichnungen werden geändert und zwei novellierte Verordnungen in Gänze neu erlassen. Die erworbenen/erhaltenen/ausgestellten Abschlüsse sind davon unberührt. Die Absolventen haben den Abschluss auf der jeweils gültigen Rechtsgrundlage erworben, es betrifft ausschließlich die zukünftigen Absolventen.

Betroffen sind die folgenden Fortbildungsabschlüsse:

1) "Geprüfter Fachkaufmann für Marketing"

Die aktuelle Verordnung von 2006 wurde inhaltlich und strukturell überarbeitet und wird mit dieser Abschlussbezeichnung 2018 auslaufen.

2) "Geprüfter Fachwirt für Marketing"

Im Zuge der 2013/2014 erfolgten Novellierung wird die neue Bezeichnung eingeführt. Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt voraussichtlich im September 2014. Das Inkrafttreten soll im Januar 2015 erfolgen. Die Übergangsfrist für den bestehenden Abschluss ist bis 2018 ausgedehnt.

3) "Geprüfter Fachwirt für Einkauf"

Neue Fortbildungsordnung und angekündigte Ergänzung zum "Geprüften Fachwirt für Logistiksysteme". Mit dieser Verordnung wird der bisherige Abschluss "Geprüfter Fachkaufmann für Einkauf und Logistik" vom 31. Oktober 2011 aufgehoben. Die Übergangsfrist läuft bis Juli 2018.

4) "Geprüfter Fachkaufmann für Büro- und Projektorganisation" wird zum "Geprüften Fachwirt für Büro- und Projektorganisation"

Mit Veröffentlichung Bundesgesetzblatt, kurz BGBl., voraussichtlich im September 2014, erfolgt die Änderung ohne Übergangsfrist. Alle Teilnehmer die sich im laufenden Prüfungsverfahren befinden, erhalten die geänderte Bezeichnung.

5) "Geprüfter Fachkaufmann für Logistiksysteme" wird zum "Geprüften Fachwirt für Logistiksysteme"

Mit Veröffentlichung Bundesgesetzblatt, kurz BGBl., voraussichtlich im September 2014, erfolgt die Änderung ohne Übergangsfrist. Alle Teilnehmer die sich im laufenden Prüfungsverfahren befinden, erhalten die geänderte Bezeichnung. Weitere Änderungen sind nicht erfolgt.

Ansprechpartner