Berufskraftfahrer

Am 1. Oktober 2006 trat in Deutschland das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz in Kraft. Davon betroffen sind Fahrer(innen) von Kraftfahrzeugen über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht bzw. von Fahrzeugen mit mehr als 8 Fahrgastplätzen im Straßenpersonenverkehr. Diese müssen zukünftig für die Durchführung gewerblicher Fahrten im öffentlichen Verkehrsraum eine besondere Qualifizierung nachweisen.

Im Merkblatt "Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz - BkrFQG" sind die gesetzlichen Grundlagen als auch der Umfang und die Art der geforderten Aus- und Weiterbildung erläutert.

Sprache wählen: de en ru
Schriftgröße: Schriftgröße verkleinern/vergrößern
© 2014 IHK zu Leipzig
Goerdelerring 5 | 04109 Leipzig | Tel.: 0341 1267-0 | Fax: 0341 1267-1421   info@leipzig.ihk.de