Fachkräfte

FachkraftDas Thema Fachkräfte ist seit Jahren ein zentrales Schwerpunktthema der Arbeit der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig. Ob Aus- und Weiterbildungsberatung, Fachkräftemonitoring, unterstützende Maßnahmen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs oder Informationen zur demografischen Entwicklung – Ihre IHK zu Leipzig steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zu diesen Fragen zur Verfügung.

Fachkräfte sind - in wissensbasierten Gesellschaften wie der Bundesrepublik Deutschland - die entscheidende Basis für unternehmerische Erfolge. Sie sind eine Grundvoraussetzung dafür, dass zukunftsorientierte Unternehmen in Deutschland investieren und hier Beschäftigung und Einkommen schaffen. Wo Fachkräfte fehlen wird die wirtschaftliche Entwicklung gebremst, Unternehmen wandern ab und die Arbeitslosigkeit insbesondere bei Geringqualifizierten steigt.

Somit ist es kein Wunder, dass der sich immer stärker abzeichnende Fachkräftemangel am Wirtschaftsstandort Deutschland eine der größten Gefahren für die zukünftige Wirtschaftsentwicklung ist. Schon heute sehen sich eine Vielzahl von Unternehmen in Sachsen und speziell auch in der Leipziger Region mit zunehmenden Schwierigkeiten bei der Fachkräftegewinnung konfrontiert. Und die Vorausschau für die nächsten Jahre lässt keine Besserung erwarten – im Gegenteil.

Einerseits kehren seit Jahren mehr junge und gut ausgebildete Fachkräfte der Region den Rücken als sich hier neu niederlassen. Andererseits werden die Veränderungen in der Alterstruktur in Sachsen früher als in den meisten anderen Bundesländern spürbar. So wird die Zahl der erwerbsfähigen Sachsen im Zeitraum 2000 bis 2020 um bis zu 25 Prozent abnehmen. Fachkräftemangel wird dann ein allgegenwärtiges Problem für die hier ansässigen Unternehmen und damit für den Wirtschaftsstandort Sachsen allgemein sein.

Nachfolgend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen rund um das Thema Fachkräfte an.

Aktuelles

Tipps zu Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung


Neue Gehaltsgrenzen für die Blaue Karte EU im Jahr 2014


Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Positivliste für Engpassberufe

Seit dem 1. Juli 2013 können auch Fachkräfte aus Ländern jenseits der Europäischen Union ohne weitere Hindernisse in Deutschland eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen, sofern sie einen Abschluss in einem Engpassberuf nachweisen, der entweder in einer mindestens zweijährigen Ausbildung in Deutschland erworben oder dessen Gleichwertigkeit zu einem deutschen Ausbildungsabschluss festgestellt wurde. Die Liste entsprechender Berufe wurde jetzt erstmals veröffentlicht.

weitere Informationen »


Weitere Erleichterungen bei der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte

Ab 1. Juli 2013 ist auch für nichtakademische Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern eine erleichterte Zuwanderung nach Deutschland möglich. Voraussetzung ist ein Anwerbeabkommen mit dem jeweiligen Herkunftsland der Fachkraft oder eine Qualifikation in einem sogenannten Engpassberuf.

weitere Informationen »


Der Fachkräftecheck für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Das Bundesminsterium für Arbeit und Soziales und die IHK-Organisation haben gemeinsam einen Fachkräfte-Check entwickelt. So können sich vor allem kleine und mittlere Unternehmen auf einfachem Weg mit dem Thema Fachkräftesicherung beschäftigen.

weitere Informationen »


Informationsportale zum Thema Fachkräftesicherung


Zuwanderung von Fachkräften − Wegweiser zu deutschen Organisationen im Ausland


Fachkräfte-Monitoring Sachsen


Erleichterte Bedingungen für die Beschäftigung von Drittstaatlern


Vorrangprüfung für weitere Mangelberufe ausgesetzt


5 000 mal 50 – Erfahrung zählt


Fachkräftebedarf dauerhaft decken – unternehmerische Herausforderung in Zeiten des demografischen Wandels


Agentur für Arbeit vermittelt Führungskräfte für alle wichtigen Unternehmensbereiche


Aktuelle Bevölkerungsprognose


Familienorientierte Personalpolitik in sächsischen Unternehmen


Sprache wählen: de en ru
Schriftgröße: Schriftgröße verkleinern/vergrößern
© 2014 IHK zu Leipzig
Goerdelerring 5 | 04109 Leipzig | Tel.: 0341 1267-0 | Fax: 0341 1267-1421   info@leipzig.ihk.de