Previous Page  20-21 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20-21 / 72 Next Page
Page Background

18

19

Karriere mit Lehre

Karriere mit Lehre

wirtschaft 8-9/2013

wirtschaft 8-9/2013

Anzeige

Anzeige

Prüfer, Prüfling, Prüfungen

Dem Prüfungswesen gehören neben

Sacharbeitern auch ehrenamtliche Prüfer

an. Waren es 1991 noch 86 Prüfer, neh-

men heute jährlich rund 2 000 Prüfer,

darunter Arbeitgebervertreter, Arbeit-

nehmervertreter und Berufsschullehrer,

etwa 15 000 Prüfungen ab. Sie sind in

Prüfungsausschüssen aktiv und bewer-

ten schriftliche Prüfungen, führen prak-

tische Prüfungen durch und entscheiden

über das Erlangen der Berufsfähigkeit.

Die IHK zu Leipzig betreut aktuell ca.

300 Prüfungsausschüsse in der beruf-

lichen Erstausbildung und Fortbildung.

Jeder Prüfer ist pro Jahr durchschnitt-

lich 80 Arbeitsstunden ehrenamtlich im

Einsatz.

Zu den hoheitlichen, vom Staat

übertragenen Aufgaben der IHKs

gehört unter anderem die ge-

samte Prüfungsorganisation und

-durchführung in der Aus- und

Weiterbildung der gewerblichen

Wirtschaft.

Vor dem Ende des zweiten Ausbil-

dungsjahres absolviert Maria eine Zwi-

schenprüfung. Diese beinhaltet eine

schriftliche und eine praktische Arbeits-

aufgabe mit berufstypischen Aufgaben-

stellungen zum Lehrstoff der ersten drei

Halbjahre. Die Aufgaben werden vom

ZFA (Zentral-Fachausschuss) entwickelt

und beanspruchen eine Bearbeitungszeit

von sechs Stunden. Als Prüfungsbereiche

werden Arbeitsplanung (schriftlich) und

Drucktechnik (praktisch) abgefragt.

Die Zwischenprüfung nimmt keinen

Einfluss auf die Abschlussnote einer Aus-

bildung und entscheidet auch nicht über

die Fortsetzung einer Ausbildung. Viel-

mehr soll sie den Ausbildungsstand fest-

stellen und einen Ausblick auf die Ab-

schlussprüfung geben. Eine ausführliche

Rückmeldung des Prüfungsausschusses

soll den Auszubildenden, Ausbildern

und Berufsschullehrern dabei helfen,

Schwachpunkte aufzudecken und diese

noch vor der Abschlussprüfung abzustel-

len. Die Teilnahme an der Zwischenprü-

fung ist Voraussetzung zum Ablegen der

Abschlussprüfungen.

Maria kann stolz auf sich sein: Sie hat

eine gute Zwischenprüfung abgelegt. Bis

zur Abschlussprüfung ist allerdings noch

viel zu tun – auch bei der IHK zu Leipzig.

Prüfungsorganisation und -durchführung

Kontakt in der IHK:

Kerstin Geier

Telefon: 0341 1267-1361

E-Mail:

geier@leipzig.ihk.de